Ihr seid zufällig in der Ortenau und im Nordschwarzwald unterwegs und wollt wandern? Dann findet Ihr hier die richtige Inspiration. Denn wir haben Euch unsere 14 liebsten Wanderungen in der Ortenau und im Nordschwarzwald zusammengestellt. Eigentlich ein Frevel, denn es gibt sooooo unglaublich viele, schöne Wege dort. Unsere „Top 14“ bieten Euch also kein vollständiges Bild. Aber naja, wir wissen ja, dass auch Eure Zeit begrenzt ist und hoffen daher, dass Euch dieser Kurzüberblick ein paar Anregungen geben wird ☺️.

Zu jeder der vorgeschlagenen Touren wird es – wenn nicht schon existent – auch noch einen gesonderten Blogbeitrag geben, in dem wir ausführlich bewerten und berichten. Damit Ihr aber jetzt schon loslaufen könnt, haben wir Euch die Touren gleich verlinkt.

Wie gewohnt handelt es sich bei den Tourentipps um unsere persönlichen Empfehlungen, die wir aus Überzeugung mit Euch teilen.

14 Wanderungen in der Ortenau und im Nordschwarzwald

1. Peterstaler Himmelssteig

Dem Himmel kann man in Bad Peterstal tatsächlich ein Stückchen näher kommen! Und zwar auf dem Himmelssteig. 2017 wurde der rund 11 Kilometer lange Rundweg als schönster Wanderweg Deutschlands prämiert. Unserer Ansicht nach eine berechtigte Auszeichnung, denn Wasserfälle, Himmelsfels und Himmelsbar versetzen Euch tatsächlich in himmelische Begeisterung😇. Wir werden bald unseren Bericht veröffentlich, bis dahin findet Ihr aber hier weitere Informationen zur Strecke.

2. Lautenbacher Hexensteig

Wer Details liebt und ein Faible für Hexen hat, wird den Lautenbacher Hexensteig lieben. Auf etwa 15,2 Kilometern müssen auf dieser Rundwanderung 562 Höhenmeter überwunden werden. Entlang des Weges gibt es viel zu entdecken: Hexenhäusschen, Hexenfiguren aus den unterschiedlichsten Materialien, atemberaubende Ausblicke ins Renchtal und so liebevoll eingerichtete Rastplätze, dass man gar nicht mehr nach Hause kehren mag. Unser Bericht folgt in Kürze.

3. Maisacher Turmsteig

Duschen unter freiem Himmel, den Schwarzwald durch ein Fenster bewundern und einen Schnaps nach dem anderen zischen – all das kann man auf dem Maisacher Turmsteig. Selten hatten wir auf einer Wanderung so viele Gelegenheiten unserem inneren Kind freien Lauf zu lassen. Und das Ganze, obwohl der Rundweg mit 14,1 Kilometern Länge und 657 Höhenmetern doch nicht gerade zu den leichtesten zählt. Unser Erfahrungsbericht folgt in Kürze, bis dahin findet Ihr weitere Informationen hier.

4. Renchtalsteig (Etappe 5, Allerheiligen Wasserfälle – Oberkirch Schauenburg)

Tja, man mag es kaum glauben, aber wir sind trotz unserer Passion für das Renchtal noch nie den Renchtalsteig in voller Länge am Stück gelaufen. Eine echte Schande, aber dieses Projekt steht auf unserer „To Wander“-Liste😉. Die Etappe 5 des Renchtalsteigs lieben wir aber so sehr, dass wir sie schon sehr oft gelaufen sind. Für die knapp 17 Kilometer Strecke benötigt man schon ein klein wenig Kondition, wird dafür aber mit tollen Tourenhighlights belohnt! Wir empfehlen drigend am Ende der Tour ein Bierchen (oder auch gerne ein Weinchen😉) bei der Ruine Schauenburg einzuplanen😊. Unser Bericht ist noch in Arbeit, informiert Euch gerne aber hier schon über die Tour.

5. Runde von Oberkirch (über Geigerskopfturm und Schloss Staufenberg)

Ihr mögt Weinberge? Dann ist die Runde von Oberkirch über den Geigerskopturm und Schloss Staufenberg genau das Richtige für Euren Besuch in der Ortenau! Auf dieser Rundtour legt Ihr etwa 16,5 Kilometer zurück und werdet mit zahlreichen Weinbergpanoramen für die Strapazen des Gehens belohnt. Absolutes Highlight ist das Schloss Staufenberg, das wir Euch wirklich auch zur Rast empfehlen können. Und noch einen kleinen Vorteil gibt es: Die Strecke überschneidet sich zum Teil mit dem Oberkircher Brennerpfad – auf dem Weg gibt es also ab und an die Möglichkeit ein Schnäpsle zu trinken😅. Die Tourendaten findet Ihr hier, unser Blogbeitrag folgt.

6. Schnapsbrunnenwege Sasbachwalden

Ja, beim Wandern in der Ortenau und im Nordschwarzwald kann es auch ganz schön hochprozentig zugehen. Wenn Ihr mit Freunden unterwegs seid und eher ein kleines Wanderevent aus Eurer Tour machen möchtet, empfehlen wir Euch die Schnapsbrunnenwege in Sasbachwalden. Wir sind sowohl die lange Tour mit 12 Kilometern als auch die kürzere Variante mit 8,5 Kilometern schon gelaufen. Wenn Ihr Euch durch alle Schnöpse probieren wollt, solltet Ihr aber eher die kurze Strecke wählen😉. Die Wegbeschreibungen findet Ihr auf der Tourismusseite von Sasbachwalden.

7. Von den Gertelsbacher Wasserfällen zum Plättig

Ihr wollt an einem heißen Tag wandern? Kein Problem, wenn Ihr fit genug seid, können wir Euch die 12 Kilometer lange Runde von den Gertelsbacher Wasserfällen zum Plättig empfehlen! Auf der Tour wandert Ihr auf weiten Streckenabschnitten entlang der Wasserfälle und daher im etwas kühleren Wald. Bedenkt aber, die Tour erfordert Trittsicherheit, da Ihr teilweise auf Treppen und über Brücken laufen müsst. Wenn Euch das nicht abschreckt, findet Ihr hier die Tourenbeschreibung.

8. Panoramasteig Baiersbronn

14,2 Kilometer und 525 Höhenmeter: mehr braucht es nicht zum glücklich sein! Der Baiersbronner Panoramasteig ist im wahrsten Sinne ein Schwarzwälder Genießerpfad und wird nicht umsonst auch von der Schwarzwald Touristik empfohlen. In unserem Blogbeitrag erfahrt Ihr, warum sich das Laufen lohnt.

9. Schwarzwaldsteig Bad Peterstal/Griesbach

Wenn man uns fragen würde, welche Tour wir wohl am häufigsten in der Ortenau und im Nordschwarzwald wandern, dann ist die Antwort ganz eindeutig: den Schwarzwaldsteig. Nirgendwo sonst, warten so viele Getränkebrunnen darauf, von Euch geleert zu werden. Nirgendwo sonst in der Region könnt Ihr so ungestört auf einem Genießerpfad wandern. Wir lieben die rund 11 Kilometer lange Tour insbesondere deswegen, weil sie so authentisch ist. Man sieht viel vom Schwarzwald und erlebt die Region so wie sie ist: aussichtsreich, bodenständig und unaufgeregt. Unser Bericht zur Tour wird in Kürze hier erscheinen. Wer darauf nicht warten möchte, findet bei der Website der Schwarzwälder Wandersinfonie weitere Informationen.

10. Lautenbacher Teufelsteig

In Lautenbach ist seit Mai 2020 der Teufel los! Mit dem Lautenbacher Teufelsteig hat die Region einen weiteren Themenwanderweg erschaffen, der das Herz von geselligen Genusswanderern höher schlagen lässt. Knapp 11,4 Kilometer und 426 Höhenmeter müssen überwunden werden, dann ist der Teufel bezwungen. Belohnt wird man für die Mühe mit traumhaften Aussichten, zahlreichen Rastmöglichkeiten und Getränkestationen. In unserem Blogbeitrag findet Ihr den gesamten Bericht zur Tour.

11. Wiesensteig Bad Peterstal/Griesbach

Zu unseren liebsten Wanderungen in der Ortenau und im Nordschwarzwald zählt auch der Wiesensteig in Bad Peterstal/Griesbach, den wir erst vor Kurzem für uns entdeckt haben. Als Teil der Schwarzwälder Wandersinfonie ist der Wiesensteig zu Recht als Premiumweg klassifiziert worden. auf 13,4 Kilometern wandert man durch saftige Wiesen, urige Wälder und entlang der Wilden Rench. Wir werden unsere Erfahrungen hier bald näher mit Euch teilen.

12. Vom Ruhestein zur Hornisgrinde

Spricht man über Wanderungen in der Ortenau und im Nordschwarzwald, so darf diese Tour eigentlich nicht fehlen. Auf der Hornisgrinde sind wir oft unterwegs, finden aber auch, dass die Tour vom Ruhestein über das Seibelseckle zur Hornisgrinde und schließlich zum Mummelsee einen ganz besonderen Reiz hat. Hier hat man wirklich atemberaubende Ausblicke und kann je nach Jahreszeit auch ein wenig Hochmoorfeeling genießen. Für uns hat die Tour besonders im Herbst Ihren Reiz, aber Ihr könnt ja Eure eigenen Erfahrungen machen😉.

13. Obst- und Hofladenrunde

Wenn es einmal ganz langsam und unaufgeregt zugehen soll, dann solltet Ihr die Obst- und Hofladenrunde bei Oberkirch laufen. Die Tour ist wirklich leicht und beinhaltet auf etwa 9,5 Kilometern fast keinen Auf- bzw. Abstieg. Heute sind wir zwar sportlicher unterwegs, wir schätzen aber dennoch die Schönheit der Landschaft gerade zur Obstblühte im Mai. Und vielleicht für Euch nicht ganz uninteressant: Die Tour ist locker mit Kinderwagen zu bewältigen.

14. Von der Zuflucht über den Schliffkopf zum Ruhestein

Oh, jetzt wo wir es schreiben, stellen wir fest, dass es schon sehr lange her ist, dass wir diese Route zuletzt gelaufen sind. Schade, denn diese leichte Streckenwanderung führt vorbei am Lotharpfad und wurde nicht umsonst in den Rother Bergführer aufgenommen. Schauen wir einmal, wann wir wieder dazu kommen, die Strecke zu laufen. Dann wird natürlich berichtet😎.

Jetzt seid Ihr dran!

Wir hoffen, Ihr seid von unsereren Wanderungen in der Ortenau und im Nordschwarzwald begeistert und eifert uns gleich nach. Falls Ihr eine der Strecken tatsächlich testet, freuen wir uns natürlich über Euer Feedback und Eure Erfahrungen! Hinterlasst uns gerne einen Kommentar oder kontaktiert uns auf Instagram oder via wanderexperimentiere@t-online.de!

Viel Spaß beim Wandern wünschen Euch

Eure Wanderexperimentiere 🦊🦊

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*